“Wuppertal hilft!” auch 2016 in der Wuppertaler Unihalle

| Keine Kommentare

Ein sehr guter Tipp fürs Wochenende ist das 10. Benefizfestival von “Wuppertal hilft!” am Samstag, den 20.02.2016 in der Wuppertaler Unihalle.

Plakat von "Wuppertal hilft" 2016

Plakat von “Wuppertal hilft!” 2016

Was ist “Wuppertal hilft!”

Wuppertal hilft! ist eine Organisation, welche durch Benefizfestivals seit 10 Jahren Geld sammelt. Seither wird sie von zahlreichen Wuppertaler Künstlern unterstützt.

Wann geht es mit dem Festival los?

Einlass in die Unihalle ist ab 18 Uhr, los mit der Musik gehts ab 19 Uhr. Der Eintritt ist wie in früheren Jahren auch später noch möglich! Es wechseln sich zahlreiche Wuppertaler Künstler verschiedener Richtungen ab, vom Wuppertaler Sinfonieorchester bis BOURBON STREET und natürlich auch wieder der beliebte WUPPERCHOR (ab ca. 22 Uhr). Moderieren wird Michael Brockordt, bekannt von der Sendung „Michael Brockordt und das Morgenteam“ bei Radio Wuppertal. Ein Ende des Benefizfestival ist gegen Mitternacht vorgesehen.

Wofür wird gesammelt?

Diese Jahr geht der Erlös an die “Wuppertaler Tafel”. Eine beliebte Wuppertaler Sozialorganisation, welche mittlerweile sehr wichtig für das soziale Wesen in Wuppertal ist. Das Jubiläumsfestival Wuppertal hilft 2016 möchte die Tafel finanziell unterstützen, weil dessen Küche aufgrund verschärfter Hygiene-Vorschriften erweitert und angepasst werden muss.

Was wird gespendet?

Kuze und umfassende Antwort: Alles!

Von dem Eintrittsgeld €10.- geht alles an die soziale Sache; dieses Jahr also alles an die Wuppertaler Tafel. Möglich ist dies durch die kostenfreie Unterstützung der mithelfenden Künstler und die freie Benutzung der Uni-Halle.

Fazit: Gute Musik von Wuppertaler Künstlern verschiedener Musikrichtungen verspricht was für fast jeden. Und neben seinem Spass hilft man auch diesmal wieder einer guten sozialen Sache. Ich wünsche allen Beteiligten von Wuppertal hilft 2016, ob den Organisatoren, den Künstlern oder der Wuppertaler Tafel, viel Erfolg!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...