Lichterwege 2016 strahlen bald

| Keine Kommentare

Es dauert nicht mehr lange, dann erleuchten am 2.Februar 2016 von 18 – 20 Uhr die Lichterwege 2016 im Wuppertaler Stadtquartier Ostersbaum.

Bevor ich groß darauf eingehe, zitiere ich erstmal aus der gut passenden Pressemitteilung.

Lichterwege 2016

Lichterwege auf den Treppen im Ostersbaum am 2. Februar 2016, 18 – 20 Uhr

Hunderte Menschen beleuchten 22 Treppen, Mauern und Höfe mit 6000 Lichtern.

Es ist wieder so weit. Die Lichterwege, das einzigartige romantische Winter-Event in Wuppertal geht ins 17. Jahr. Lichterwege – immer wieder gleich – und immer wieder anders. Altbewährtes vermischt mit neuen Ideen. Und nicht zuletzt verändert das Wetter jede Szenerie, ob sternenklar oder leuchtende Muster auf weißem Teppich. Und immer wieder schön!

Die Faszination der leuchtenden Bilder, die nach Entwürfen der Künstlerin Diemut Schilling für 2 Stunden aufgebaut werden, wird noch verstärkt durch viele Musiker und andere Lichtgestalten. Von Orgelmusik bis zu Mitmach-Trommel-Liedern, von global folk bis zur fetzigen Blaskapelle, von afrikanischen Liedern bis zu traditioneller Balkanmusik spiegelt sich auch an diesem Abend das interkulturelle Flair des Stadtteil wider. Es wird für jeden Geschmack etwas dabei sein und jeder Ort wird unterschiedlich auf Sie wirken.

Der krönende Abschluss findet wie immer am Platz der Republik statt. Hier wird die “Gerechtigkeit vom Ostersbaum” um 20.15 Uhr mit einem wundervollen Feuerwerk in Szene gesetzt.

Lassen Sie sich also überraschen und genießen Sie einen wunderschönen Abend im Ostersbaum.

Natürlich erhalten Sie an vielen Orten warme Getränke, Grillwürstchen und andere Snacks zur Stärkung.

Für Ortsfremde gibt es geführte Rundgänge, Treffpunkt ist um 17.45 Uhr am Nachbarschaftsheim, Platz der Republik 26.

Die Lichterwege werden vom Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V. mit Unterstützung des Bürgervereins Zukunft Ostersbaum e.V. und zahlreichen Einrichtungen im Stadtteil veranstaltet. Alle Akteure, Künstler und beleuchtete Orte finden Sie im beigefügten Flyer.

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung, denn das Fest wird ausschließlich mit Spenden finanziert. (Spendenkonto siehe Flyer)

Damit sind die Lichterwege 2016 recht gut vorgestellt. Am besten den Lichterwege-2016-Flyer besorgen und dann losziehen. Auch ohne Führung kann man auf dem Ostersbaum nicht verloren gehen. Bitte nicht erschrecken, wenn einem die eine oder andere Lichtgestalt auf den Straßen entgegenkommt. Hinweisen möchte ich besonders auf die drei Feuerzauber-Vorstellungen im Else-Park um 18.30, 19.00 und 19.30 Uhr. Die vielen Lichter in den Treppen, Hinterhöfen, Else-Park oder gar auf den Mauern dagegen erstrahlen durchgehend von 18 – 20 Uhr.

Organisiert werden die vielen Lichter der Lichterwege 2016 von vielen, unterschiedlichen Gruppen. Manch ein Teelicht wurde vielleicht liebevoll und aufgeregt von einer Kita-Gruppe oder einem Grundschüler aufgestellt.

Für Speisen und -vielleicht notwendige warme- Getränke ist auch gesorgt, so z.B. an der Huppertsbergfabrik, der Kita Flensburger Straße oder auch am Nachbarschaftsheim am Platz der Republik. Manche Lichterinstallation wird zudem von Live-Musik begleitet.

Abschluß und Treffen aller Gruppen ist das Feuerwerk am Denkmal-Brunnen “Gerechtigkeit vom Ostersbaum” um 20.15 Uhr auf dem Platz der Republik.

An dieser Stelle mein Dank an Gabriele Kamp vom Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V. für die Organisation und besonders für die Information an den Wupperfocus!

Habe ich allen Lesern des Wupperfocus und insbesondere den Fotografen genug Appetit gemacht? Wenn nicht, reiche ich von mir noch einige Fotos vom Lichterfest des Vorjahres nach. Und das ist nur eine ganz kleine Auswahl von vielen Aufnahmen.

Aktueller Hinweis:
Die Lichterwege 2018 sind am Dienstag, den 6.Februar 2018 von 18-20 Uhr.
Abschluss ist wieder das Feuerwerk auf dem Platz der Republik ab 20.15Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...