Weihnachten 2015

Förderverein-Weihnachtsbasar 2015

| 1 Kommentar

Beim Förderverein-Weihnachtsbasar 2015 denke ich immer wieder: nicht der größte Weihnachtsbasar in Wuppertal, aber sicherlich einer der am besten organisierten. Der “Förderverein zur Freizeitgestaltung und Beschäftigung körperbehinderter Jugendlicher” in Wuppertal-Ronsdorf, Scheidtstraße 92, lädt auch dieses Jahr (Sa.,14.11.15) zu seinem Weihnachtsbasar ein.

Weihnachtsbasar2015

Plakat zum Weihnachtsbasar 2015 des Förderverein, Wuppertal-Ronsdorf

Dieser relativ kleine, aber feine Förderverein sorgt sich um die Beschäftigung und wohnliche Unterbringung von Körperbehinderten. Dies geschieht ohne öffentliche Fördermittel, sondern aus Mitgliederbeiträgen und Spenden. Und dies die meiste Zeit ohne die große Aufmerksamkeit, welche andere Behindertenwerkstätten genießen dürfen. Die meiste Zeit im Jahr heißt, wenn der alljährliche Förderverein-Weihnachtsbasar 2015 stattfindet, strömen Gäste aus Ronsdorf und dem Tal zum Vereinshaus in Ronsdorf.

Und wer es am Samstag bis dahin geschafft hat, den erwartet auch was.

Fürs leibliche Wohl sorgen schon vor der Türe der Grill- und Reibeplätzchenstand. Getränke, selbstgemachte Kuchen und Salate findet man im Inneren. Meine Vorliebe gilt eher den Mettbrötchen, selbstverständlich mit Zwiebeln, wie es sich gehört. ;-)

Auf den Weg zu Kuchen und Mettbrötchen hat man an den Ständen vielleicht schon ein Weihnachtsgeschenk für seine Lieben entdeckt. Die Palette reicht von Selbstgebastelt über Selbstgestrickt bis Selbstgebacken. Mich hat man auf sebstgemachte, leckere Liköre hingewiesen, was ich am Basarsamstag gerne selber überprüfen möchte. 8-)

Die bestimmt größte Attraktion habe ich mir zum Schluß aufbewahrt: die Riesentombola. Ich kann nur raten, zum Tombolaausgaberaum zu gehen und sich die Auswahl an Gewinnen selber anzuschaun. Besonders der Hauptgewinn ist immer ganz besonders, obwohl ich nicht versichern kann, ob es diesmal wieder ein Fahrrad ist. Und dann schnell zurück zum Basar und fleißig Lose kaufen. :-) Denn der Erlös der Riesentombola kann vom Förderverein für dessen Arbeit mit Körperbehinderten gut gebraucht werden.

Meine Empfehlung: Ich laufe nicht viel auf Wohltätigkeitsbasare herum. Aber auf dem Förderverein-Weihnachtsbasar 2015 am Samstag, den 14.11., gehe ich gerne, wie auch in vergangenen Jahren. Hier gibt es viel zu sehen und zu kaufen. Es überrascht mich immer, welch feine Sachen für die Tombola gespendet wurden. Und wer nichts an den Ständen erwirbt oder doch nicht das Gewünschte gewinnt, findet hier sicher was leckeres gegen seinen Hunger und Durst.
Für mich ist es immer ein schöner Beginn zur Adventszeit. 
:-D

Ein Kommentar

  1. Also für mich hatte sich der Besuch auf dem Basar gelohnt. :-)
    Es gab leckeres Essen und wieder eine schöne Auswahl an Geschenken und Weihnachtsutensilien. Auch die Tombola war eine runde Sache; auch dieses Jahr wartete ein schickes Fahrrad auf den Hauptgewinner.
    Leider waren dieses Jahr bei dem schäbigen Wetter nicht so viel Besucher gekommen. :-( Wenigstens konnte man in der Cafeteria sofort einen Sitzplatz finden. :-D
    Aber nächstes Jahr gibt es bestimmt wieder eine Neuauflage. :-)

    Gruß Volker Lange

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


:bye: 
:good: 
:negative: 
:scratch: 
:wacko: 
:yahoo: 
B-) 
mehr...